Site Visit ISTA

Das erweiterte Institutsteam konnte heute spannende Einblicke in das höchst erfolgreiche Institute of Science & Technology (ISTA; www.ist.ac.at) gewinnen! Vor allem die Fragen zur Förderung der interdisziplinären Zusammenarbeit der verschiedenen Forschergruppen sowie der Transfer von Grundlagenwissen in Richtung Anwendungsorientierung standen dabei am Programm. Wir freuen uns über eine langfristige Kooperationsmöglichkeit!

 

Dr. Stefan Konlechner zum Besuch des ISTA:

“Stets auf der Suche nach Inspiration durften wir kürzlich das Institute of Science and Technology Austria (ISTA) in Klosterneuburg besuchen. Das ISTA ist mit hohen Ambitionen gestartet und hat in den letzten zehn Jahren eine gewaltige Entwicklung hingelegt. Im Nature Rising Stars Index der besten jungen Forschungsinstitutionen (d.h. Institutionen, die vor weniger als dreißig Jahren gegründet wurden) rangiert es als einzige nicht asiatische Institution unter den Top Ten. Für uns besonders spannend: Fragen danach, wie unterschiedliche Forschungsgruppen koordiniert werden und wie der Transfer von der Entwicklung zum Einsatz neuen Wissens gesteuert wird. Insbesondere die letztere Frage schließt eng an unsere bisherigen Forschungsarbeiten zum Thema der organisationalen Ambidextrie an. In diesen Arbeiten haben wir uns damit auseinandergesetzt, auf welchen Ebenen insbesondere forschungsintensive Organisationen Brücken zwischen der Erkundung und dem Nutzen neuen Wissens schlagen können. Eine zentrale Entscheidung ist dabei dahingehend zu treffen, ob ein solcher Transfer besser durch übergeordnete Instanzen gesteuert wird, die zwischen strukturell getrennten Einheiten vermitteln, oder durch einzelne Individuen, die parallel in Erkundungs- und Nutzungsorientierte Projekte eingebettet sind.”

Für Mitglieder der Academy werden wir in Zukunft immer die Möglichkeit anbieten, bei unseren Site-visits mitzukommen und auf dieser eintägigen Learning Journey interessante Einblicke in führende Organisationen zu bekommen. Der nächste Site-visit ist für Mai 2019 geplant. Informationen kommen in den nächsten Wochen.

Kommentare sind deaktiviert